Für Kinder im Besonderen ist das Arbeiten mit Tieren aufschlussreich und lässt Platz für Aktivität. Bei dieser Arbeit entsteht Raum für ressourcenorientierte  Sichtweisen. Reframing, die Umkehrung  negativer Sichtweisen, wird im Spiel erlebbar gemacht. Bei kleinen Kindern sind die Eltern oder Elternteile als Beobachter zugegen, werden aber auch zum Teil ins Geschehen miteinbezogen. Desweitern arbeite ich oft mit Handpuppen oder anderen kindgerechten Materialien.